Vielen Dank! Favez hat Paten gefunden.

Der siebenjährige Favez hat eine Odyssee hinter sich. Nach dem Tod seines Vaters wurde er mit seiner Mutter und den beiden Brüdern seiner Tante, selbst Witwe mit drei Kindern, aufgenommen. Die Mutter betäubte ihre Trauer um den Verlust des Ehemannes mit Alkohol, so dass die Tante sie mitsamt den Kindern vor die Tür setzte.

Die Familie fand Unterschlupf auf einem Bauernhof, wo die Mutter arbeitete, bis auch sie wegen einer Lungenentzündung starb. Daraufhin nahm sich die Tante der drei Brüder wieder an. Als ihr kleines Geschäft in Konkurs ging, nahmen die finanziellen Probleme jedoch zu, so dass die Tante notgedrungen das Waisenhaus gebeten hat, sie zu unterstützen.

Jetzt ist Favez probeweise im Waisenhaus Foyer Appel, mit dem wir schon lange zusammenarbeiten. Dort fühlt er sich sehr wohl und behütet. Daher wollen wir mithelfen, dass er dort bleiben kann, was durch eine Patenschaft gewährleistet wird.

Um Favez etwas Stabilität und Sicherheit in seinem noch jungen Leben zu geben, suchen wir für ihn daher einen Paten, der ihn begleitet und ihm eine Schulausbildung ermöglichen kann, während er im Waisenhaus ist.

Vielen Dank! Favez hat Paten gefunden.