Projekt Beschreibung

Grundschule für Bonzoukou

Aktueller Spendenstand: 5.251,- Euro von 43.000,- Euro

Kurzübersicht

  • Bonzoukou liegt in Region Savanes

  • Bau einer Grundschule und Latrinen + Schulmöbel

  • Wir benötigen 43.000,- Euro

  • Partner in Togo: Steyler Missionare

Spenden Sie für Bonzoukou

Schule Bonzoukou

5,00 10.000,00 

Artikelnummer: bonzoukou Kategorie:

Zukunft gestalten – in Bonzoukouo

Bonsoukou ist ein kleines Dorf weit im Landesinneren Togos, so abgelegen, dass es von den Behörden kaum wahrgenommen wird. Ein Steyler Missionar, der in der etwa 30km entfernten Stadt Mango lebt, hat die Hilferufe des Dorfchefs aufgenommen und der Dorfbevölkerung geholfen, eine Grundschule zu gründen, auch wenn der Unterricht nur unter einem einfachen Blätterdach, das jeden Morgen erst gegen Schlangen und Skorpione abgeklopft werden muss, stattfindet. Doch den Eltern in Bonzoukou ist klar: nur wenn ihre Kinder in die Schule gehen können, wird sich ihr Dorf weiter entwickeln können.

Schwieriger Schulalltag

Derzeit drängen sich 141 Kinder unter diesem Blätterdach. Zu sechst quetschen sie sich in eine Bank.

Sie können nur abwechselnd schreiben, da alle 6 Hefte gleichzeitig auf dem Brett, das als Tisch dient, nicht Platz haben. Der Staat hat die kleine Dorfschule dennoch anerkannt und einen Lehrer zur Verfügung gestellt. Die zwei weiteren Lehrer zahlt die Dorfgemeinschaft selbst. Erst wenn es ein richtiges Gebäude gibt, werden deren Gehälter auch noch vom Staat übernommen. Der Bauplatz steht bereits zur Verfügung.

Daher wollen wir helfen und die notwendigen 43.000,- € für ein dreiklassiges Gebäude mit Direktorat, Lagerraum und Schulmöbeln sowie Latrinen zu bauen.

Die Kinder sind die Zukunft eines Landes

In Togo sind über 50% der Bevölkerung unter 18 Jahre alt. Ihnen Perspektiven zu geben, ihr Leben vor Ort positiv gestalten zu können, bedeutet daher, die Zukunft dieses Landes zu gestalten. Diese Generation wird einmal die globalen Herausforderungen unserer einen gemeinsamen Welt mit unseren heutigen Kindern und Jugendlichen lösen müssen. Daher ist es im Interesse unserer eigenen Jugend, wenn wir in Afrika, unserem Nachbarkontinent helfen.

Dennoch: die Probleme Afrikas müssen in Afrika und von den Afrikanern selbst gelöst werden. Es ist nur wichtig, ihnen die Möglichkeiten dazu zu verschaffen. Eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen ist die Schulbildung für alle Kinder. Deshalb hat sich Aktion PiT-Togohilfe e.V. der Initiative 1000 Schulen für die Welt angeschlossen.

Hier liegt Bonzoukou

Fotos der aktuellen Schulsituation