Spendenkonto

IBAN: DE34 7005 3070 0031 0399 10
BIC: BYLADEM1FFB
Sparkasse Fürstenfeldbruck

Kontakt

Aktion PiT - Togohilfe e.V.
Hauptstraße 1A
82216 Maisach
Tel.: +49 (0) 81 41 / 527 22 68
Fax: +49 (0) 81 41 / 527 22 69
info@aktionpit.de

Das Logo von Aktion PiT - Togohilfe e.V.

KiSS – Kinder-Schul-Speisung

|, Schulen / Kinderheime|KiSS – Kinder-Schul-Speisung
KiSS – Kinder-Schul-Speisung 2017-07-28T15:10:32+00:00

Project Description

  • Kinder bei der Schulspeisung
  • Die Schulspeisung wird zubereitet
  • Kinder bei der Schulspeisung
  • KiSS-Kantine in Kouma Apoti von Außen

Werden Sie KiSS-Spender

Nur 25 Cent kostet eine Mahlzeit im KiSS-Programm für die Kinder in unseren Dorfschulen in Togo. Um ein Kind ein Schuljahr lang mit Schulspeisung zu versorgen, genügen 50,- €. Ein kleiner Betrag mit großer Wirkung:

Regelmäßiges Essen

  • bessere Gesundheit

  • bessere Konzentration
  • bessere Schulabschlüsse
  • bessere Aufstiegschancen
  • bessere Mitgestaltung

für ein lebenswertes Dorf.

Das KiSS-Programm – Kinder-Schul-Speisung

Haben Sie Fragen zu unserem KiSS-Programm?

Name*
Straße
PLZ/Ort
E-Mail*
Telefon
Betreff
Nachricht
Newsletter

Weitere Informationen

Unser Flyer als PDF!

KiSS – am Beispiel des Dorfes Djamdé in der Région Kara

Neuigkeiten zu unserem KiSS-Projekt sowie unseren Aimes-Afrique-Dörfern

Juli 2017

Juni 2017

Reise durch alle Aimes-Afrique-Dörfer: Teil 3 – das lebenswerte Dorf: Illico

Nach den zwei Dörfern Djakpleme und Djegbakondzi am Vortag, war an diesem Tag erst mal die Weiterfahrt bis Atakpamé, der Hauptstadt der Region Plateaux, und von dort der Besuch des Aimes Afrique-Dorfes Illico geplant. Das an diesem Tag nur dieses eine Dorf auf dem Programm stand, hat einen guten Grund: man kommt kaum hin.

Reise durch alle Aimes-Afrique-Dörfer: Teil 2 – das lebenswerte Dorf: Djegbakondzi

Nachdem wir aus Djakpleme, wie im ersten Teil erzählt, etwas zu spät losgekommen waren, rasten wir so schnell es ging ins etwa 80 Kilometer entfernte Djekpakondzi. Während wir über die Pisten und durchlöcherten Teerstraßen ruckelten, begann die Dämmerung.

Das KiSS-Programm

Im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms les villages Aimes-Afrique – das lebenswerte Dorf sollen 10 Modelldörfer als Pilotprojekt entwickelt werden, um Fluchtursachen wirklich ganz an der Wurzel anzupacken. Wichtige Phasen sind dabei

  • Zugang zu qualifizierter medizinischen Diensten
  • Schulbesuch für alle Kinder
  • Zugang zu sauberem Trinkwasser, Verbesserung der Hygiene
  • Genossenschaftswesen für Landwirtschaft
  • Einkommensmöglichkeiten vor Ort, auch für Frauen
  • Umweltschutz

Die Dorfbewohner selbst haben die Gesundheitsversorgung und den Schulbesuch für ihre Kinder als erste Priorität eingestuft. Aktion PiT engagiert sich daher besonders für den Schulbereich:

  • Bau von Schulgebäuden
  • Bau von Schulkantinen
  • Einführung von Schulspeisung

Gerade die Schulspeisung ist ein probates Mittel, um eine positive Entwicklung in Gang zu bringen. Daher haben wir das KiSS-Programm eingeführt.

KiSS = Kinder-Schul-Speisung

Das KiSS-Projekt trägt unmittelbar zur Verbesserung der Lebensbedingungen unserer Schulkinder in den ärmsten Landregionen Togos bei. Durch die Schulspeisung erhöhen sich die gesundheitliche Konstitution und die Leistungsfähigkeit der Kinder mit sehr positiven Auswirkungen auf die gesamte Dorfsituation:

steigende Schülerzahlen besonders bei den Mädchen – bessere Schulleistungen – motiviertere Lehrer – regelmäßiger Lebensmittelabsatz – bessere Einkommenschancen – Entstehung einer gebildeten Schicht im Dorf …

um nur einige wichtige Aspekte zu erwähnen.

Nur 25 Cent kostet eine Mahlzeit im Programm Kinder-Schul-Speisung. Mit einer KiSS-Spende von nur 50,- € können wir ein Schulkind ein ganzes Schuljahr lang täglich mit einer ausgewogenen, abwechslungsreichen Mahlzeit durch geschulte Köchinnen versorgen lassen. Eine vergleichsweise kleine Spende – aber mit großer Wirkung.