„Es war sehr aufregend“, bestätigt Margret Kopp, die beim Sternstundentag life in der Abendschau auftreten durfte. Sie konnte über das Engagement der Maisacher Togohilfe vor allem für das Projekt  „Gesundheit für alle – santé pour tous“ berichten.

Gerade erst von einem intensiven vierzehntägigen Ärzteeinsatz in Togo, den Aktion PiT-Togohilfe finanziert hat, zurück gekehrt, konnte die Vereinsvorsitzende von den 474 kostenlosen Operationen für mittellose Patienten vom Land berichten, darunter 119 Kinder.

Sehr betroffen erzählte sie aber auch vom dramatischen Kaiserschnitt, bei dem trotz des akuten Eingriffs das Baby tot zur Welt kam. Den bayerischen Ärzten von Aimes-Afrique Deutschland, die die togoischen Kollegen intensiv unterstützt hatten,  gelang es, das kleine Mädchen zu reanimieren. Tomasa wird nun durch eine Patenschaft begleitet, damit sie in eine gute Zukunft hineinwachsen kann.

Gesundheit für Alle – Santé pour tous