Dank der Unterstützung vieler Maisacher Bürger, allen voran der bekannten Kabarettistin Martina Schwarzmann, konnten wir im Rahmen des Programms „1000 Schulen für die Welt“ in dem Dorf Koutandiégou in Togo die „Schwalbenschule“ bauen.

Attraktivstes Schulgebäude

Sie zählt seitdem als attraktivstes Schulgebäude der Region, weshalb sie als Prüfungszentrum bei den jährlichen Grundschulabschlussprüfungen genutzt wird. Ende Mai erfuhr die Schule außerdem die Ehre eines hochrangigen Besuchs. Zum Anlass der Einweihung einer Kirche, die im traditionellen Baustil einer Lehmburg in Koutandiégou errichtet wurde, kam sogar der Bischof aus Kara angereist.

Um den hochwürdigen Herrn in geeigneten Räumen gebührend verpflegen zu können, kam nur die Schwalbenschule in Frage. Bischof Jacques Danka Longa hat sich übrigens sehr beeindruckt von der Qualität des Schulgebäudes gezeigt und das Essen auf den Lehrerpulten sehr genossen.

Hoher Besuch an der Schwalbenschule
Hoher Besuch an der Schwalbenschule

Wir bauen eine Vorschule in Illico

Derzeit sammeln wir Geld für eine Vorschule in Illico, ebenfalls im Rahmen des 1.000-Schulen-Programms. Von den benötigten 28.000,- € haben wir bereits die Hälfte gesammelt. Jede weitere Spende ist hochwillkommen:

Hier für das Gebäude der Vorschule in Illico spenden!