Vielen Dank! Elolo Samuel hat Paten gefunden.

Elolo Samuel wächst in schwierigen Familienverhältnissen auf. Seine Mutter muss ihn und seine zwei Brüder allein aufziehen, weil der Vater die Familie verlassen hat. Seit der Geburt des dreijährigen Blaise gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihm.

Brot als Lohn

Während der älteste Junge Eugène schon viel Verantwortung übernehmen muss und sich um die kleinen Brüder kümmern soll, versucht die Mutter, die Bäckerin gelernt hat, aber über keinen Backofen verfügt, bei anderen Bäckern Arbeitsmöglichkeiten zu finden, wobei sie meist nur altes Brot als Bezahlung bekommt. Der Schulbesuch erweist sich als schwierig, weil die Mutter die Schulgeldraten nicht bezahlen kann.

Der 9-jährige Samuel, geboren am 11. September 2012, ist daher sehr viel sich selbst überlassen und lebt mehr auf der Straße als zu Hause, wo er oft von größeren Jungs zum Diebstahl verführt oder gar gezwungen wird. Damit er sich nicht zu einem kriminellen Straßenjungen entwickelt, haben wir ihn probeweise in unserem Kinderheim Foyer Appel untergebracht, wo er sich sehr wohl fühlt, das regelmäßige Essen genießt und mit wachsendem Interesse in die Schule geht – er besucht die 3. Klasse Grundschule.

Da sich sein Aufenthalt so positiv auswirkt, möchten wir ihm mit Hilfe einer Patenschaft ermöglichen, dauerhaft in unserem Kinderheim bleiben zu können. Daher suchen wir nach Paten, die ihm diese Chance geben. Mögen Sie es sein, der das zaghafte Lächeln auf Samuels Gesicht in ein strahlendes Lachen verwandelt?

Elolo Samuel sucht Pateneltern
Vielen Dank! Elolo Samuel hat Paten gefunden.