Das neue Schuljahr steht in Togo vor der Tür – angesichts Corona mit vielen Problemen: wie soll man Abstandsregelungen einhalten, wenn sich 5 Kinder eine für zwei Schüler vorgesehene Schulbank teilen müssen?

Aktion PiT-Togohilfe treibt intensiv sein Schulbauprogramm voran, um die Rahmenbedingungen für den Unterricht zu verbessern: hier z.B. das neue Gebäude in Takpamba, weit im Norden Togos.

Bei den Latrinen wurde extra ein Wassertank installiert, damit auf Händewaschen und Hygiene geachtet werden kann.

Corona-Hilfe-Set

Derzeit reist ein Team der togoischen Mitarbeiter von Aktion PiT-Togohilfe durch ganz Togo, um für den Schulstart allen Patenkindern ein Set bestehend aus 2 Masken für Mund-/Nasenschutz, eine Flasche Flüssigseife und eine Flasche Desinfektionsmittel zu überbringen.

Nur so können die staatlich vorgegebenen Hygienevorschriften eingehalten werden.

Die Freude bei den Kindern ist groß. Denn auch sie machen sich Sorgen und haben Angst davor, sich mit dem unsichtbaren und doch so gefährlichen COVD19-Virus zu infizieren.

Dank der Spende von Aktion PiT-Togohilfe können sie die ersten Wochen in der Schule gut überstehen. Spätestens zu Weihnachten hoffen wir, Nachschub schicken zu können.

Nur 5,- € kostet so ein Set. Sie können mithelfen, weitere Sets zu finanzieren, mit nur einem Klick direkt hier oder per Überweisung auf unsere IBAN-Nummer: DE34 7005 3070 0031 0399 10.

Hier können Sie ganz einfach Spenden
Schulgebäude in Takpamba

Das neue Schulgebäude in Takpamba

Die Latrinen in Takpamba

Die Latrinen in Takpamba

Corona-Hilfe-Set für arme Kinder in Togo

Das Corona-Hilfe-Set