Vielen Dank! Adjo hat Paten gefunden.

Das kleine vierjährige Mädchen Adjo lebt mit ihrer Mama in der Stadt Atakpamé. Ihr Vater ist nach Lomé gegangen, in der Hoffnung, dort Arbeit zu finden. Doch anstatt Geld zu schicken, hat er wissen lassen, dass er inzwischen eine andere Frau geheiratet hat. Seitdem hat er sich nie wieder blicken lassen.

Adjos Mama war verzweifelt. Als alleinerziehende Mutter kann sie kaum Arbeit finden. Ab und zu kann sie an einer Grundschule aushelfen, wenn andere Lehrer vertreten werden müssen. Doch mit diesem mageren Verdienst war es ihr nicht möglich, ihr kleines Mädchen ausreichend zu versorgen. Adjo ist oft krank, leidet immer wieder an Entzündungen der Luftwege bis hin zu Asthma-Anfällen. Die teuren Medikamente sind unerschwinglich.

Dringend suchen wir nach Paten für die kleine Adjo, damit sie ausreichend essen und behandelt werden kann, um bleibende Gesundheitsschäden zu vermeiden. Mögen Sie ihr Pate sein und wieder ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern?

Das kleine Mädchen Adjo
Vielen Dank! Adjo hat Paten gefunden.