Vielen Dank! Koffivi hat Paten gefunden.

Koffivi Amen lebt in einem kleinen Gebirgsdorf bei Kpalimé in Togo. Sein Vater ist gestorben und hinterließ eine Witwe, die aus Verzweiflung auf und davon ist. Koffivi und seine zwei älteren Brüder haben nie wieder von ihr gehört und wissen nicht, wo sie jetzt lebt.

Die drei Brüder blieben bei den Großeltern im Dorf, die bereits zwei weitere Kinder, deren Eltern verstorben sind, aufzogen. Mit zunehmenden Alter ist es dem Paar kaum noch möglich, alle 5 Kinder ausreichend zu ernähren. Jeder Erkrankung bei den Kindern stellt sie vor unüberwindbare Probleme.

Der Schulbesuch ist schwierig

Der Schulbesuch der Kinder ist gekennzeichnet von vielen Fehltagen, wenn sie krank oder zu hungrig sind bzw. vom Unterricht ausgeschlossen werden, wenn sie ihre Schulsachen nicht vorweisen können. Koffivi mit seinen knapp 8 Jahren ist der jüngste dieser Kinder und leidet am meisten unter der schlechten Versorgung.

Die Kleider seiner Geschwister sind so abgetragen, bis sie endlich bei ihm landen, dass sie kaum noch tragbar sind. Für ihn reicht das Geld für Schulsachen am wenigsten. Dabei will er unbedingt in die Schule gehen und etwas lernen. Wer mag ihm durch eine Patenschaft helfen?

Koffivi Amen
Vielen Dank! Koffivi hat Paten gefunden.