Auf Initiative von Aktion PiT-Togohilfe trafen sich Helene Prölß, Gründerin und Chefin der Stiftung Manager ohne Grenzen, und Dr. Michel Kodom, Gründungspräsident von Aimes-Afrique, im Rahmen des Printemps de la Coopération in Lomé. Der Funke sprang sofort über, zwei Gleichgesinnte verstanden sich auf Anhieb, denn beide haben dieselbe Vision: mit den Menschen vor Ort zusammen zu arbeiten und deren Kapazitäten zu erkennen, zu stärken und zu professionalisieren.

Eine erste Zusammenarbeit im Management für den Projektbereich, Santé pour tous – Gesundheit für alle ist bereits unterzeichnet, ein weiteres Zusammenwirken für das Dorfentwicklungsprogramm Village Aimes Afrique – das lebenswerte Dorf wird gerade konkretisiert. Aktion PiT-Togohilfe e.V. freut sich über seine erfolgreiche Mittlerrolle.