Vielen Dank! Kodjovi Martial hat Paten gefunden.

Der elfjährige Kodjovi Martial stammt aus armen und instabilen Verhältnissen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen hat sein Vater ihn und seine Mutter verlassen. Man weiß nicht, wo er sich derzeit aufhält. Zudem ist seine Mutter arbeitslos. Die Suche nach Arbeit hat sie gezwungen, in eine andere Stadt zu ziehen und dort ihr Glück zu versuchen.

Da sie keine Ausbildung hat, ist dies ein schwieriges Unterfangen. Sie hat daher Kodjovi Martial bei der Großmutter zurückgelassen. Die beiden leben zur Miete in Atakpamé, einer Stadt im Landesinneren von Togo. Die Großmutter versucht sich und ihren Enkel mit häuslichen Hilfsarbeiten über Wasser zu halten. Was sie verdient, reicht kaum für all die Kosten wie Miete, Lebensmittel oder Schule.

Kodjovi Martial ist ein intelligenter und trotz aller widrigen Umstände zuversichtlicher und ehrgeiziger Junge, der sich ein hohes Ziel gesetzt hat: er möchte gerne Arzt werden, um anderen zu helfen. Wir möchten ihn bei diesem Vorhaben unterstützen und suchen daher einen Paten, der ihm die Schulausbildung sichert.

Kodjovi Martial sucht Pateneltern
Vielen Dank! Kodjovi Martial hat Paten gefunden.